Berlin-Buch in den Fokus nehmen

Die letzten Jahre konnte sich die Neonaziszene in Buch fast ungestört ausbreiten. Damit sich das in Zukunft ändert hat sich im letzten Jahr das Lokalbündnis „Gemeinsam gegen Rassismus – Pankow“ gegründet. Mit eigenen Aktionen vor Ort und einer Infotour in der Innenstadt soll auf das Problem in dem Pankower Bezirksteil […]

Antirassistische Massenzeitung in Buch und Karow gesteckt

Am vergangenen Donnerstag wurde in Buch und Karow an alle Haushalte ein Zeitungseinleger mit dem Titel „Buch aktuell“ verteilt. Dieses achtseitige Heft wurde von Antirassist_innen und Antifaschist_innen aus dem Bezirk produziert und enthält Informationen zur Situation von Flüchtlingen im Bezirk, zu den rassistischen Mobilisierungen in Buch und zu Möglichkeiten für […]

15. April 2015 – Buch – Podiumsdiskussion: „Heime, Lager, Unterbringung“

Spätestens seit 2013 wird die Unterbringung von Flüchtlingen im Asylverfahren berlinweit heiß diskutiert. Während immer neue Massenunterkünfte in Eile eingerichtet werden, hat sich die Debatte stark verengt. Worüber wird hier überhaupt noch gestritten? Angesichts rassistischer Anwohner_innenproteste bleibt nur die Verteidigung einer im Grunde menschenunwürdigen Unterbringungspolitik, die auf Massenunterkünfte, Massenabfertigung und […]

Allein machen sie dich ein … (Repressionstreffen)

Veranstaltung mit von Repression Betroffenen im Zusammenhang mit den rassistischen Mobilisierungen in Berlin Nach Monaten der Demonstrationen und Aktionen gegen die rassistischen Mobilisierungen in den Berliner Randbezirken und gegen BÄRGIDA ist es nun etwas ruhiger geworden. Während Menschen auf die Straße gingen um gegen Hetze und Rechtspopulismus zu demonstrieren, schützte […]

18.12.2014: Letzte Aktion der Bucher Rassist_innen

Schon in der letzten Woche waren gerade einmal 20 Neonazis und Flüchtlings-Gegner_innen, die kein Problem mit NPD-Aktionen haben, in der Karower Chaussee zu einer Lichterkette zusammengekommen. Das Trauerspiel wiederholte sich am 18. Dezember auf dem Marktplatz von Karow. Auch dieses Mal waren knapp 20 Menschen dort und standen hinter mehreren […]

Buch: 70 Antifaschist*innen blockierten Anti-Asyldemonstration

Für Donnerstag, den 4. Dezember hatte eine rassistische Anwohner*innen-Initiative zu einem Aufzug aufgerufen, der sich gegen eine neu entstehende Flüchtlings-Containerunterkunft im Berliner Ortsteil Buch richtete. Der Aufmarsch sollte von Karow nach Buch führen.Während sich die Aufmarsch-Teilnehmer*innen gegen 18.30 Uhr zusammen fanden, besetzten rund 70 Antifaschist*innen die Autobahnunterführung am Bucher Ortseingang […]